Kontakt

Katharina Zipser
scoiattolina007 @ live.com

Diese Website dient der Information.

Sämtliche Beiträge geben ausschließlich die Auffassung der Verfasserin wieder. Dies gilt auch für die mittels der Kommentarfunktion erstellten Diskussionsbeiträge.

Um Richtigkeit der Inhalte und Informationen ist die Verfasserin stets bemüht, dennoch kann für Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der Inhalte und Informationen keine Haftung übernommen werden. Sollte der Verfasserin ein Irrtum unterlaufen sein, so wird gebeten, dies per Mail zu melden. Entsprechende Richtigstellungen werden umgehend erbracht. Sollte sich jemand direkt oder indirekt in irgendeiner Form aufgrund einer bestimmten Darstellung persönlich angegriffen fühlen, so ist dies nicht im Interesse der Verfasserin und es wird um Kontaktaufnahme gebeten.

Die Betreiberin behält sich das Ändern sowie teilweise und vollständige Löschen einzelner Beiträge sowie die Sperrung der Kommentarfunktion vor.

Es wird keinerlei Haftung für die Inhalte externer Links übernommen. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Die Betreiberin ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken/Bilder, Videosequenzen und Texte zu beachten und daher v.a. von ihr selbst erstellte Grafiken/Bilder, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Sollten sich auf dieser Website dennoch Grafiken/Bilder, Videosequenzen und Textdokumente befinden, mit deren Veröffentlichung der/die UrheberIn nicht einverstanden ist bzw. war, wird um Kontaktaufnahme gebeten. Entsprechende Objekte werden dann umgehend entfernt. Sollte jemand mit der Veröffentlichung eines Bildes, auf dem er/sie zu sehen ist, nicht einverstanden sein, so wird gebeten, dies ebenfalls zu melden. Das Bild wird dann entfernt.

Das Copyright für veröffentlichte, von der Autorin selbst erstellte Objekte bleibt allein bei der Autorin. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken/Bilder, Videosequenzen und Textdokumente in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung der Autorin nicht gestattet.

Advertisements

Ein Kommentar zu “Kontakt

  1. Werte Frau läuferisch und akademisch Titelüberbordende Zipser: ich hatte auch meine negative Erfahrung mit Holundersaft (mich hat er nur durchfallend zwei wertvolle Trainings gekostet) – das kann kein Zufall sein, wenn zwei der schillerndsten Figuren der Laufszene (ich bin der alte, fette Diabetiker-Krüppel, der vielen jungen, gesunden, leichten Mäderln und Buberln fast bis ganz davonläuft, und von einer PT gesagt bekam, Alkoholkranke auf Entzug würden sich besser benehmen, nachdem sie mir gegenüber ein ganz häßliches Wort gebraucht hatte: Laufpause!, dabei habe ich nur gefragt, ob sie jetzt völlig spinnt?), wenn also zwei solch positiv Verrückte innerhalb einer Woche von ein und demselben Getränk schmählichst sabotiert werden. Also Finger weg davon.
    Und manchmal macht auch die Dosis das Gift: ich habe eine Sorbitunverträglichkeit (ist u.a. in Kohlsorten, Steinobst, Champs. Paprikas – aber wenn ich das nicht alles auf einmal und in rauen Mengen in mich stopfe, passiert rein gar nix; bevor ich das wußte, hatte ich 2007/08 Dauerdurchfälle über Monate) und weil wir schon beim Thema sind: große Gratulation zum so schnellen Wiederaufstehen – wenn einer beurteilen kann, was das bedeutet, dann ich! ich arbeite an Wiederauferstehung IV, Jesus wäre dann drei in Rückstand – nach dem Salomon4Trails zur Vize-ÖMS im Bergmarathon! Niederlagen wegstecken gut, daraus Lernen sehr gut, aber derart schnell und souverän: hätt nicht mal ich gekonnt, Jesus sowieso nicht. (Und ich, Frau Zipser, bin einer Ihrer größten Kritiker, weil mir das einfach alles zu langsam geht mit der EM-Medaille und Olympia etc., was ich aber nur Herrn Kessler flüstere, den ich übrigens für einen sehr talentierten Laufschuhberater halte, der könnte glatt eine eigene Boutique führen!), aber danke auch für die sehr hilfreiche Erinnerung hier im Blog, warum Laufen: Immer und nicht zuletzt – weil es einen freut. Nach 2013 war das bei mir eher holprig mit der Freude, aber die Erinnerung daran hat geholfen. Und mein leicht ironischer Stil sollte unterstreichen, daß ich auf dem Wege der Besserung bin. Immer Trotz dem und sowieso.
    Und ja, Dosis und Gift: auch gezielt pausieren will gelernt sein – kann ich auch nicht gut, aber das Zipser-Programm ist monströs und wenn der Körper auch 20 Jahre jünger und halb so schwer als meiner ist (oder plastischer mein Wappentier ist der Elefant!): er ist sterblich, der Körper! Also ruhig mal durchschnaufen zwischendrin. Rio ist erst 2016 😉
    Ach noch Blogkritik: müßt’s Ihr jungen Leute immer alles geil und cool finden, könnte nicht mal was kein so bäriges Kracherl sein (Holundersaftl z.B.)? Aber das Positivdenken kommt sehr gut rüber! Da kenne ich andere Nörgeltanten, wähwähwähwäh, schimpfschimptschimpf (gut, ich geb’s zu: ich habe ein Physiotherapeutinnentrauma) (Und die eins von mir.)

    Mit sportlichen Grüßen: Herbert Werlberger, den auch immer die Äuglein jucken, wenn Holunder in der Nähe ist. Noch viel Erfolg und die ein oder andere heilsame Niederlage auch (ich habe zig davon, aber jede hat mich weitergeracht!)
    Ich werde das weiterhin beobachten als sei ich die NSA! Wobei ich mich natürlich über TLV-Dreifacherfolge am meisten freue, weniger wäre aber auch kaum annehmbar, nicht für einen, der leicht reden hat. Oh, das war jetzt aber ein Bulletin, kein Kurzkommentar, sorry, dafür schreibe ich nach der nächsten ÖMS nur: brav, paßt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s