2. Platz Sellaronda Ski Marathon – Geteilte Freude ist doppelte Freude

Sellaronda Ski marathon - Flower CeremonyHere we go:

Podio maschile:
1.Tadei Pivk-Lorenzo Holzknecht
2.Christian Hoffmann-Philip Götsch
3.Filippo Beccari-Martin Stofner

Podio femminile:
1.Raffaella Rossi-Bianca Balzarini
2.Katharina Zipser-Verena Krenslehner Schmid
3.Dimitra Theocharis-Cecilia De Filippo

We are proud 😉

Detaillierter Bericht folgt …

Werbeanzeigen

When I’m training, it’s never raining

Seit Mitte Oktober befinde ich mich im Grundlagen-/Aufbautraining und es macht richtig Spaß.

WurmkogelIch arbeite an einer vernünftigen Grundlage ohne Wettkampfstress, sammle ruhige Kilometer, laufe, wie es mir gefällt, bin auch mal wieder auf meinem MTB gesessen, gehe Aroha etc. und lasse die Seele baumeln, während ich gleichzeitig meinen Körper stärke.
Fokus auf Grundlage, egal ob 75min oder 90, egal ob etwas schneller oder langsamer, egal ob in Straßenschuhen, beim Trailrunning oder auf Schnee …

So konnte ich schöne Trailrunning-Runden drehen, war stundenlang an der frischen (Höhen-)Luft, habe Energie getankt und Kraft gesammelt.

Vor zwei Wochen bin ich mal wieder meine geliebte Nordkette abgelaufen, vom äußersten westlichen Punkt, den ich von Innsbruck Innercity aus sehe, bis zum westlichsten (Achselkopfhütte – Thaureralm – Rumeralm – Vintlalm – Törl – Herrenhäuser – Absam).

Sellrainer Höhenweg

Sellrainer Höhenweg

Und letzte Woche Sonntag führte es mich über den Sellrainer Höhenweg von Oberperfuss nach Haggen

Emmm, möchte eventuell jemand mit mir Teile der Sellrainer Hüttenrunde laufen? – Das oder etwas in der Richtung hätte ich demnächst am Plan – schönes Wetter vorausgesetzt.

Freitag-Trailrunning-Ausblicke

Freitag-Trailrunning-Ausblicke

Dieses Wochenende haben wir den Sellastock unsicher gemacht. Ich muss mich ja schließlich auch mental auf die Sellaronda im März vorbereiten.

Freitag: Trailrunning bei Traumwetter von Corvara aus kurz kurz und völlig allein: Gesehen: einen Wanderer mit Hund, eine dreiköpfige Gruppe am Retourweg.

Corvara RunningSamstag: Sellaronda Giro die passi MTB, megacool, aber bissi kühl *lol*. Gesehen: zwei Rennradfahrer, fünf Touris, die gleich für ein Foto herhalten mussten.

Sonntag: Superrunde von St. Martin in Thurn hinauf zum Gömajoch (bis dorthin allein), dem Rundwanderung um den Peitlerkofel entlang (gesamt sechs Wanderer) und via Würzjoch retour.

G – E – N – I – A – L