In meinem Element …

Kühtai 2
05/06.07.14
Ein Wochenende im Kühtai
Nach einer feinen Rennradrunde am Freitag Nachmittag mit Chillen, Füße-in-die-schön-kalte-Ruetz-hinter-der-Mutterbergalm-Stecken und Genießen, beschließe ich Samstag Mittag spontan, das Wochenende im Kühtai zu verbringen.
Samstag Nachmittag laufe ich bei mäßig bis starkem Regen eine kleine Runde Richtung Vorderer Grieskogel (2671 m). Es ist ruhig, nur ein paar Schafe, Kühe und tanzende Regentropfen … ich genieße die Stille und das Sein. Kuchen, Kaffee und Sauna runden den Nachmittag ab.

Sonntag bin ich die Erste beim Frühstück. Für ein Kaffeegerl und einen kleinen Happen. Ich bitte den Kellner, meinen Teller stehen zu lassen, dann laufe ich runter zum Stausee; ich möchte mir die Finnenbahn ansehen und kreise um den Längentaler Speicher. Die Sonne strahlt und die ersten Rennradler kommen vom Ochsengarten herauf. Es folgt Frühstück Nr. 2, der Kellner ist etwas verwirrt.
Nach dem Frühstück chille ich etwas und dann packe ich wieder meine sieben Zwetschken, meine neuen Komperdell Carbon Ultralite Vario 4 und meine Puregrit, die ich später verteidigen muss, als sie knapp unter dem Gipfel mit „… und die hat a no Joggingschuhe an!“ kommentiert werden. Ich starte mitten im Kühtai bei der Kirche und laufe erst einen Teil der Dreiseerunde, über den Hirschebensee zum Plenderlesee und weiter vorbei an der Drei-Seen-Hütte. Dann bewege ich mich gemütlich bis zum Talschluss und über Geröll zur Gaiskogelscharte (2658 m). In nordlicher Richtung geht es dann über Blockwerk auf den Gipfel des Gaiskogels (2820 m). Oben esse ich einen Riegel – schon wieder essen: *lol*, dann laufe ich bis knapp überhalb des Drei-Seen-Liftes. Nun heißt es relaxen, chillen, Sonne tanken, genießen!!!

Feines Tagerl, feines Wochenende

Danke ans Schneiderle für die Eispalatschinken abends 😉

Salomon 4 Trails mit TVB TirolWest

Salomon 4 Trails mit TVB TirolWest

Faszination Salomon4Trails – Dieses Rennen hat es mir angetan.Salomon 4Trails

Start für die Ferienregion TirolWest

Seit ich 2011 an meinen ersten Rennen teilgenommen habe und begonnen habe, das Laufgeschehen zu beobachten, fasziniert mich dieser Bewerb: ein 4 Tagerennen, das hier in meiner Heimat 160 km & 10000 Hm über die Alpen führt.

Foto: TVB TirolWest

Foto: TVB TirolWest

4 Tage, 160 km, 10000 Hm atemberaubende Natur: saftige Wiesen, steile Hänge, Felsen, Berge, Seen, urige Wegerl – wer cool ist, spricht von Trails -, Blumelen, Sonne, Regen (davon nicht zu viel, bitte), Hitze, Kälte, Schweiß und Läufer – viele verrückte Läufer – mit einem gemeinsames Ziel: Samnaun.

Ein herzliches dankeschön für den Startplatz an die Ferienregion TirolWest

Ein herzliches „Dankeschön“ für den Startplatz an die Ferienregion TirolWest

Ich freue mich, für die Ferienregion TirolWest an den Start gehen zu dürfen und bedanke mich herzlich für das entgegengebrachte Vertrauen. Der Startschuss fällt  in Garmisch am 9. Juli um 10 Uhr (ja, am ersten Tag ist ausschlafen noch drin). Gelaufen wird in 4 Tagesetappen über Ehrwald, Imst und Landeck nach Samnaun.

Cross1Herzlichen Dank an Brooks für die materielle Unterstützung. Der Brooks Puregrit und der Cascadia werden mich über die Alpen tragen!

In dieses Rennen möchte ich gut vorbereitet gehen; hoffe, mir meine Kräfte gut einteilen zu können. Was dabei rausschaut, werde ich sehen. In jedem Fall sind die 4Trails für mich eine schöne Herausforderung, ich freue mich auf dieses Erlebnis, ich freue mich bekannte Gesichter zu sehen und auch darauf, neue Kontakte zu knüpfen. Das wird geil!

Run Happy!