Vormerken: Silvrettarun 3000 am 18./19. Juli

WP_20140622_silvrettarun300 2
Zum Abschluss eines bewegten Wochenendes ging’s am Sonntag ins Paznaun. Danke an die Mattles für die Gastfreundlichkeit. Wir waren auf den Spuren des Silvrettarun 3000 unterwegs, haben ein paar Fotos geknipst und – wie man unschwer sehen kann – viel gelacht.

Am 19. Juli findet dort der 3. Silvrettarun 3000 statt. Ich war schon zweimal dabei und freu mich schon sehr auf die dritte Auflage.

silvretta 4

Auf den Spuren des Silvrettarun 3000 mit Alois und Martin Mattle

Der Silvrettarun 3000 ist eine Laufveranstaltung der besonderen Art, führt auf der Strecke Hard über das Kronenjoch (2974 m), auf der Strecke Medium über das Ritzenjoch (2866 m) und bietet ein atemberaubendes landschaftliches Erlebnis.  Auch eine kurze Strecke wird heuer wieder angeboten; nun aber mit neuer Streckenführung und fast flach: Sie führt über die Wildererhütte, die „urigste Hütte in den Alpen“. Alle weiteren Infos findet ihr hier. Meinen Bericht zum Vorjahr hier.

WP_20140620_chillenDer Tag im Paznaun war ein würdiger Abschluss eines feinen Wochenendes. Von Trampolinhüpfen – ja, ihr hört richtig *grins*. Trampolinhüpfen abends im Freien. Das war fein – über Laufen in Mieming mit meinen neuen Komperdell Carbon Ultralite Vario 4 Compact auf den Gachen Blick (1909 m), eine kleine Bikerunde zum Lehnberghaus (1554 m) mit Einkehr und großem Kuchengenuss im Gasthaus Arzkasten und Hiken im Rofan: via Dalfazer Alm auf den Streichkopf (2243 m), Naturgenuss, Regendusche, Chillen am Lansersee, Spass und viel Lachmuskeltraining war alles dabei.

RUN HAPPY

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s